Hotel Trafhohaus Solingen Außen Hotel Trafhohaus Solingen Außen Hotel Trafhohaus Solingen Außen
Das Hotel Trafohaus ist ein beliebtes Ziel für Individualisten und Ästheten.

Hier finden Sie kein Hotel von der Stange, alles folgt seinem eigenen, besonderen Stil. Durch den offenen Blick in den Park, die Sonnenterasse und den offenen Kamin ist das Hotel Trafohaus reizvoll und unvergleichlich stimmungsvoll zu jeder Jahreszeit.

Das Einzimmerhotel bietet mehr als nur eine Übernachtung, so wird es gerne als etwas Besonderes verschenkt. Geschäftsleute, die Abwechslung von Standard Hotels suchen nutzen auch die Möglichkeit ungestörter Meetings bis zu 4 Personen, aufgelockert durch eine Runde boule direkt vor der Haustür im Park.

Der Trafoturm ist absolut ruhig im Zentrum des historischen Gräfraths gelegen. Gräfrath mit seinem malerischen Ortskern, beliebten Restaurants, ausgefallenen Geschäften und Ateliers ist der kulturelle Insidertipp der Region.

Der Wohnraum von 20,5 Quadratmetern erstreckt sich über die gesamte Grundfläche des Gebäudes. Aufgrund der großen Höhe des Raumes (10 m) konnte eine Schlafempore eingezogen werden.

Zwischen Klostermauer und Turm wurde der Zugang zum Wohngebäude und das Badezimmer installiert. Der Turm hat seit 1924 Gräfrath mit Strom versorgt, ist seit 1998 in Privatbesitz und wurde zunächst als Wohnraum, seit 2011 als Hotel genutzt.

Der Gräfrather Transformatorenturm ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Solingen eingetragen. Der Turm mit einer Grundfläche von 4,5 Meter × 6,5 Meter hat einen rund vier Meter hohen Unterbau, der von einem rund sechs Meter hohen quadratischen Turm überragt wird.

Der Turmbau befindet sich unterhalb der Klostermauer des Klosters Gräfrath auf einer Grünfläche an der Garnisonsstraße.


nach oben